Zum Inhalt springen

Straßenbahn oder Stadtbahn? Was ist der Unterschied?

Die Begriffe sind nicht genormt. Oft werden Straßenbahn und Stadtbahn als Synonyme verwendet. Der ZRF vertritt meist die Auffassung, dass Stadtbahnen typischerweise einen eigenen, von der Straße abgetrennten Gleiskörper haben, sodass höhere Geschwindigkeiten erreichbar sind.

Das wäre in Gundelfingen aber überwiegend wohl nicht der Fall. Hier werden die Gleise vermutlich auch auf der Straße verlaufen. Genaueres muss die Planung zeigen.

Freiburg nennt seine Straßenbahnen übrigens immer Stadtbahn, was dort nicht stört, weil es ja eine Bahn in einer Stadt ist.

Kartendarstellung des Freiburger Stadtbahnnetzes mit den Ausbauplänen
Offizielle Beschlusslage der Stadt Freiburg aus 2020 zu den Ausbauplänen des dortigen Stadtbahnnetzes. Die vom ZRF zu planende und zu bauende Strecke in Gundelfingen wird als „vordringlicher Bedarf“ eingestuft.

ChatGPT definiert die Begriffe so:

  1. Stadtbahn:
    • Eine Stadtbahn ist normalerweise ein moderneres Verkehrsmittel und kann einige Unterschiede zur traditionellen Straßenbahn aufweisen.
    • Stadtbahnen haben oft eine bessere Beschleunigung und höhere Geschwindigkeiten als Straßenbahnen. Sie können auch eine eigene Bahntrasse oder eigene Gleise haben, die nicht mit dem Straßenverkehr geteilt werden.
    • Stadtbahnen dienen oft dazu, verschiedene Stadtteile oder Vororte miteinander zu verbinden und bieten einen effizienten öffentlichen Nahverkehr.
  2. Straßenbahn:
    • Eine Straßenbahn ist eine Art von Schienenverkehrsmittel, das normalerweise auf Straßen oder öffentlichen Straßen fährt und häufig das Straßenbild einer Stadt prägt.
    • Straßenbahnen können in vielen Städten sowohl für den Nahverkehr als auch für touristische Zwecke verwendet werden.
    • Im Allgemeinen sind Straßenbahnen enger an den Straßenverkehr gebunden und haben oft niedrigere Geschwindigkeiten und mehr Haltestellen.

Man kann also sagen: In Gundelfingen bekommen wir eine Straßenbahn. Gegner dieses Verkehrsmittels verwenden dagegen gern den Begriff Stadtbahn und wollen damit dogmatisch zum Ausdruck bringen, dass eine solche Bahn nicht zu Gundelfingen passe, weil Gundelfingen ja keine Stadt sei.

Aber was ist Gundelfingen nun? Ein Dorf?

Aus unverdächtiger Quelle, nämlich dem Bundesverkehrsministerium (BMVI), kann man entnehmen, dass wir auf einer 7-teiligen Skala ganz klar Teil einer Stadtregion sind:

Kartensdarstellung "Regionalstatistische Raumtypologie" (RegioStaR 7)
Abbildung 3 aus der UBA-Broschüre „CO₂-Abdrücke im Alltagsverkehr“, Text 224/2020 (Ausschnitt mit Markierung eigene Modifikation).

Entsprechend sind auch unsere Verkehrsbedürfnisse anders als die eines Dorfs. Straßenbahn passt zu uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert